Montag, 12. September 2011

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Montag, 12. September 2011

Beitragvon Artemisia » 12. Sep 2011, 09:10

.

Auch heute Morgen war es wieder sehr ruhig in Djuma.
Es waren zwar wohl die halbe Nacht über Löwen zu hören, und überall
müssen Spuren gewesen sein, gefunden hat man sie aber nirgends mehr.

Wir fanden stattdessen zwei Nyala-Bullen, die friedlich fraßen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Eine Gruppe Zwergmangusten verließ den Bau für ein Sonnenbad.

Bild
Bild
Bild

Und eine Gruppe weiblicher Nyalas machte sich gerade
mit ihren Kälbern auf den Weg zur Futtersuche.

Bild
Bild
Bild

Am Ende trafen wir auf eine Gruppe Elefanten, die sich aber
größtenteils im Gebüsch aufhielt und unseren Blicken entzog.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

An Gowrie Dam sind mittlerweile wieder drei Hippos,

Bild

und - solange ich zusah - war auch immer etwas los dort.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Irgendwann in der Mittagszeit war ein Büffel am Wasser,
von dem ich ziemlich sicher bin, dass es See Saw war.
Leider hat die Kamera ihn nur einmal ganz kurz gezeigt.

Bild


Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich

Re: Montag, 12. September 2011

Beitragvon Artemisia » 12. Sep 2011, 15:44

.

Gleich zu Beginn des Afternoon-Drives sahen wir zwei Giraffen,
eine Mutter . . .

Bild

. . . mit ihrem Kalb.

Bild

Es folgten zwei (oder auch mehr) Kudus sowie der Gnu-Bulle.

Bild
Bild

Marc und Tara überlegten, ob die Geier wohl Eier oder
schon Küken im Nest haben. Gezoomt wurde leider nicht!

Bild

An Gowrie Dam zogen die beiden Büffel gerade weiter, die den
ganzen Morgen über bei den Hippos am Wasser gelegen hatten.

Bild
Bild

Im Gras unterhalb des Damms lag ein Waran in der Sonne.

Bild

In der Nähe der Lodge sahen wir ein paar Nyalas friedlich grasen,

Bild

aber in der Ferne sah man Meerkatzen aufgebracht umherblicken.

Bild

Tara machte sich auf den Weg dort hin, in der Hoffnung, dort einen
Leoparden zu finden. Auf dem Weg dort hin brach der Kontakt kurz ab.
Als das Bild wieder da war, sagte sie. es sei eine Schlange gewesen!

Sie war schon bis Buffelshoek Dam gewesen, als Sebastien aus der
Zentrale meldete, Karula 's Junge seien ganz in der Nähe des Camps.
Auf dem Weg zurück sahen wir einem einzelnen jungen Zebrahengst.

Bild

Von den Katzen weit und breit keine Spur, das einzige, was wir
sahen, waren Wasserböcke, auf dem Weg zu ihren Schlafplätzen.

Bild

das nächste Bild zeigt nicht etwa die untergehende Sonne,
sondern den aufgehenden Mond, hier noch sehr tief!

Bild

Etwas später sah er dann so aus:

Bild

Zwei Meldungen noch, die im Laufe des Tages bekannt wurden:
Nkorho meldete im Laufe des Nachmittags:


Oh my... brilliant news! The Styx females with the
6 cubs are in the area ... 4 bigger ones and 2 tiny cubs ...
Must be the best sighting ever as they are all together!!
Hopefully I will get to see them too, out in the open
so I can share some photos here... I am soooo jealous!


Auch ich hoffe, dass es in den nächsten Tagen Bilder geben wird!

Die andere Meldung kam über Funk aus Buffelshoek, wo es hieß,
dass alle sechs Matimbas zusammen mit zwei Nkuhumas an einem
Büffel-Kill gesehen worden sind. Schade, dass wir nicht hin können!


Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Wild Earth Djuma"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron