Do, 20. Oktober 2011

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Do, 20. Oktober 2011

Beitragvon Artemisia » 20. Okt 2011, 11:13

.

Obwohl ich den Anfang des Drives - und somit das meiste von Yambilu -
wieder verpasst habe, gefiel mir der heutigen Morgen sehr gut.

Bild

Von dort aus ging es über Umwege Richtung Buffelshoek Dam,
auf dem Weg begegneten wir einer Gruppe ruhender Antilopen.

Bild
Bild
Bild

Am Dam sahen wir neben den Hippos auch einen Hammerkop
und erstmalig in diesem Jahr Nilgans-Küken!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Anschließend konnten wir an einer Pfütze verschiedene Vögel beim Trinken
und Baden beobachten: Einen Lourie, ein paar Waxbills und einen Goshawk.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

In unmittelbarer Nähe waren dann auch einige Nyalas und ein Wasserbock.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Erwähnt wurde zwischendurch, dass ein Gepard in der Nähe von Torchwood
gesehen wurde, und vier der Matimba Males an Jordaans Dam in Buffelshoek.

Bild
Auf das Bild klicken, um die nächste Safari zu sehen!


Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich

Re: Do, 20. Oktober 2011

Beitragvon Salayexe » 20. Okt 2011, 17:32

Danke für den Bericht, Artemisia! :)

Etwas interessantes hab ich heute bei Arathusa gelesen:

Morning drive proved really exciting, as we were fortunate enough to spot four leopards: Ntima, Safari and Mafufunyane, as well as an unknown male that was fighting with Mafufunyane!
Some lucky guests also saw all of the Big 5, as well as the two cheetah brothers. Lots of wind yesterday resulted in 5mm of rain last night. The humidity is already high and it's not even close to midday! Let’s see what the afternoon holds in store for us!


Schön von den allen zu hören. Jedoch hat Rexon auch was über dieses Unbekannte Männchen geschrieben.
Er sei sich nicht ganz sicher, aber es könnte Mixo sein, der sich mit den alten Leoparden prügelt!!!!
Und auch mein erster Gedanke war gleich bei Mixo.


Rexon Ntimane :
Tara i have seen a young male like mixo inside wessel fighting with mafufunyane since yesterday even this morning looks like mixo
Rexon Ntimane:
Plse if u have mixo pics may u send to me .because i am sure that is him .u just sad he was on the kill from your side


Hoffendlich machen die nicht allzu ernst.. :/
Auch wenn Mixo ein kräftiger, junger Bursche ist, Mafufunyane hat viel mehr Erfahrung...

Ich denke jetzt gerade an die Meldung vor ca. 3 Jahren auf. Als man sagte, dass sich Mvula mit Mafufunyane prügelt. Und ich dann dachte ob er (Mvula) verrückt ist.. Und man sieht ja was aus Mvula geworden ist...
Why it has to be like this, why we don't realize?
Why we're too blind to see the one, who's always on our side?..
And I'm asking why, why it has to be like this, that the good ones disappear?
Nobody gives an answer, I 'm just asking why..

Farewell, Jennie
Benutzeravatar
Salayexe
||
 
Beiträge: 122
Registriert: 11.2009
Wohnort: Tirol
Geschlecht: männlich

Re: Do, 20. Oktober 2011

Beitragvon Artemisia » 20. Okt 2011, 18:06

.

Danke Rudolph, für die Info!
Du weißt nicht zufällig, wann diese besagte Prügelei gewesen sein soll?
Gestern Abend wurde Mixo ja noch in Djuma an Yambilu's Nyala gesehen,
und wenn ich Tara recht verstanden habe, soll er heute auch dort gesehen
worden sein. Wenn dem wirklich so war, kann mir nicht vorstellen, dass er
zwischendurch kurz rüber nach Arathusa geht, sich prügelt und dann wieder
zurück kommt um hier weiter zu fressen. Naja, aber wer weiß das schon?
Wenn's stimmt, hoffe ich, dass der Grummel gnädig mit seinem Enkel war!

Doch nun zum Drive, der diesmal nicht bei Yambilu und seinem Kill begann ,
sondern gleich in Quarantine, wo gerade die Warzenschwein-Familie graste.

Bild
Bild
Bild

Es ging weiter zu einer Gruppe lebender (!) Nyalas nahe der Lodge.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nächster Stop war Treehouse Dam, wo wir einige interessante
Vögel sahen, leider nur aus der Ferne: Einen Löffler, einen
Fischadler im Baum und am Ende noch einen Wollhalsstorch.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bevor wir dort weg fuhren, bemerkten Marc und Tara erste Wolken.

Bild
Bild

Ungeachtet der aufziehenden Wolken fuhren wir zurück zu Gowrie Dam,
weil von dort Elefanten gemeldet worden waren. Leider waren sie schon
wieder weg, als wir dort ankamen, und so sahen wir nur den Graureiher.

Bild
Bild

Auf den Wiesen um das Wasserloch grasten eine Gruppe Zebras.

Bild
Bild
Bild

Inzwischen hatte sich der Himmel ein wenig mehr zugezogen, die
Sonne stand schon recht niedrig und es kam immer mehr Wind auf.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bevor es vollständig dunkel wurde, sollte es nun doch noch kurz
zu Yambilu gehen. Er war inzwischen zurück aus Buffelshoek,
wo er im Laufe des Nachmittags an Sidneys Dam zum Trinken war.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Etwa eine Viertel Stunde vor der regulären Zeit endete der Drive.

Bild
Auf das Bild klicken, um die nächste Safari zu sehen!


Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich

Re: Do, 20. Oktober 2011

Beitragvon Salayexe » 21. Okt 2011, 20:28

Hi Artemisia!

Vielen Dank nochmal für den Report und für die Bilder!!
Yambilu ist ja ein richtig hübscher Kerl. Gott sei Dank hat er es auch mal gezeigt.. und ist nicht gleich wieder abgehaun.. :D
Dieser Kringel im Schwanz ist ja so herzig..ein Unikat.. :)

Wegen der Leopardenprügelei. Ja, gesagt wurde am Abend /in der Nacht davor (also der 19. ) Und am Morgendrive des 20. wurde immer noch gerauft.

Heute haben sie nichts von verletzten Leoparden berichtet, daher hoffe ich, dass doch alles gut gegangen ist.
Why it has to be like this, why we don't realize?
Why we're too blind to see the one, who's always on our side?..
And I'm asking why, why it has to be like this, that the good ones disappear?
Nobody gives an answer, I 'm just asking why..

Farewell, Jennie
Benutzeravatar
Salayexe
||
 
Beiträge: 122
Registriert: 11.2009
Wohnort: Tirol
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Wild Earth Djuma"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron