Di, 13. September 2011

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Di, 13. September 2011

Beitragvon Artemisia » 13. Sep 2011, 07:19

.

Sebastien begann den heutigen Morningdrive am Hyänenbau,
wo wir anfänglich eine Erwachsene und zwei Jugendliche sahen.

Bild
Bild
Bild

Erst nach einer Weile kamen die restlichen Jungtiere hinzu.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Nachdem sie das Auto (und die Personen darin) ausgiebig
untersucht hatten, zogen sie sich zum Schlafen zurück.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Wir fuhren weiter und trafen auf eine gemischte Antilopengruppe.

Bild
Bild
Bild

An Gowrie Dam sah man nur in der Ferne ein Hippo und den Reiher,
aber in unmittelbarer Nähe fanden wir weitere Impalas und Zebras.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Als wir Buffelshoek Dam erreichten, entdeckte Sebastien dort das
Hippo Baby, aber es tauchte ab, und es dauerte eine Weile, bis
wir es auch sehen konnten. Bis dahin beobachteten wir die Gänse!

Bild
Bild

Eine Weile später fanden wir dann eine größere Elefantenherde.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Niedlich zu beobachten war dieser Kleine, der es den Großen
gleich tun wollte, indem er versuchte, nach Wurzeln zu graben.
Dabei fuchtelte er wie wild mit seinem kleinen Rüssel um sich.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich

Re: Di, 13. September 2011

Beitragvon Artemisia » 13. Sep 2011, 16:01

.

Der Afternoon-Drive begann heute ausgesprochen "männerlastig",
denn gleich zu Beginn begegneten wir einem Giraffenbullen.

Bild
Bild

Es folgte der einsame Gnu-Bulle, den die Zuschauer Billy nennen.

Bild
Bild
Bild

Dann kamen wir an Damm vorbei und sahen . . . Daggaboys!

Bild
Bild
Bild

Dann wurde das Verhältnis glücklicherweise etwas ausgeglichener
mit den Elefanten, die wir schon am Morgen beobachtet hatten.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ein Teil von ihnen hatte begonnen, ein Wasserloch zu graben,
die anderen nutzen die Gelegenheit, an Wurzeln zu gelangen.

Bild
Bild
Bild

Den besten Einfall hatte jedoch die jüngsten Mitglieder,
die sich auf die frisch ausgegrabene, kühle Erde legten
und diese Erfrischung ganz offensichtlich sehr genossen.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ob Elefanten nun ein Problem mit Mäusen haben oder nicht,
konnte ich nicht klären, mit Zwergmangusten haben sie
jedenfalls keins, denn die liefen munter zwischen ihnen herum.

Bild
Bild
Bild

Nachdem die Elefanten wieder weiter gezogen waren,
zeigte uns Sebastien das Loch, das sie gegraben habe.

Bild
Bild

Ein anderes, etwa ein Meter tiefes frisch gegrabenes Loch
fanden sie ein Stück weiter, wahrscheinlich von einem Aardvark.

Bild

Als nächstes ging es noch einmal zum Hyänenbau, weil
Teddy, der Kleinste, heute Morgen nicht zu sehen war.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Kurz vor dem Camp entdeckte Sebastien einen Leoparden
am Straßenrand liegen, allem Anschein nach war es Karula.

Bild
Bild
Bild

Und all denen, die es noch nicht gehört haben:
Der Aufenthaltsort unser geliebten Mixo ist möglicherweise gefunden!
Offensichtlich soll er sich am Umkumbe Lodge im Süden Sabi Sands aufhalten.
Es wäre wunderbar, wenn sich es sich bestätigt, und wir künftig hin und wieder
etwas über sein Befinden und seine Aktivitäten in Erfahrung bringen könnten.

Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich

Re: Di, 13. September 2011

Beitragvon Andreas » 14. Sep 2011, 17:01

hab ich richtig gelesen, Umkumbe?
Das währe toll, denn dort wahr ich letztes jahr, und ich plane im nägsten jahr wieder dort hin zu fahren!
Benutzeravatar
Andreas
||
 
Beiträge: 84
Registriert: 12.2009
Wohnort: Bocholt, NRW
Geschlecht: männlich

Re: Di, 13. September 2011

Beitragvon Artemisia » 15. Sep 2011, 07:53

.
Ja, so wurde gesagt. Es ist noch nicht ganz klar, ob er es wirklich ist, und so wie Marc gestern noch sagte, hätte es ein paar Verwirrungen gegeben, weil es sich nicht um den Leopard handeln soll, der dort wohl abgebildet ist, sondern um einen anderen.
Andererseits - es sind ja anscheinend Bilder hin geschickt worden, und danach soll bestätigt worden sein, dass er es ist. Ich denke, wir können nur abwarten, was sich in der nächsten Zeit noch herausstellt.

Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Wild Earth Djuma"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron