Fr, 16. September 2011

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Fr, 16. September 2011

Beitragvon Artemisia » 16. Sep 2011, 08:34

.

In der Nacht hörte man mehrfach Löwen brüllen, teilweise auch direkt
unter der Kamera, die ja momentan leider nicht bewegt werden kann.
Zuerst dachte ich, es sei ein einzelner Löwe, der weiter zieht, weil sich
das Brüllen anscheinend immer mehr entfernte. Aber dann merkte ich,
dass es mal näher mal weiter weg klang. Also waren es offensichtlich
verschiedene Löwen die auf Distanz miteinander in Kontakt standen.
Wahrscheinlich die Matimbas! Ich war gespannt auf den Morgen.

Bild

Leider erfuhren wir beim Drive, dass sich die Löwen (5 Matimbas,
und eine Nkuhuma) genau in einem Funkloch im Norden befanden.
Für uns verlief der Drive eher ruhig und begann mit ein paar Kudus.

Bild

Danach sahen wir die junge Giraffe von gestern, diesmal allein!

Bild
Bild
Bild

Es folgten einige Impalas am Treehouse Dam,
das allmählich sichtbar an Wasser verliert.

Bild

Im Geiernest konnte man nur erkennen, dass ein Altvogel im
Nest lag um das Junge zu hudern und vor dem Wind zu schützen.

Bild

Am Hyänenbau an Zoe's Road war heute morgen nichts zu sehen,
deshalb wollte Sebastien zu dem alten Bau um dort nachzusehen.
Auf dem Weg dort hin sahen wir die Gruppe junger Wasserböcke.

Bild
Bild
Bild

Dann begannen die Akkus zu piepen und der Drive endete.

Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich

Re: Fr, 16. September 2011

Beitragvon Artemisia » 16. Sep 2011, 16:46

.

Der Afternoon-Drive begann ein paar Minuten später.
Bestimmt, weil der Morning-Drive eher geendet hat. :gr:

Nach einigen Minuten Fahrt fand Sebastien Xivambalana im
Wassergraben hinter der Lodge. Nur zu Beginn konnte ich ein
paar Bilder von ihm machen, dann lag er flach im hohen Gras.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Danach wollte Sebastien nun endlich den Hyänenbau checken,
weil er am Morgen ja niemanden angetroffen hat und auf dem Weg
zum alten Bau die Akkus leer wurden und zu piepen begannen.
Diesmal fand er eine Erwachsene und alle Jugendlichen dort an.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Die Akkus piepten und Sebastien verabschiedete sich für heute.
:dk:
Bild

Wenn schon nicht real dabei, Bild dann doch zumindest virtuell!
Benutzeravatar
Artemisia
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 888
Registriert: 10.2009
Wohnort: Ndrh.
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Wild Earth Djuma"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron